27.02.2020 in Ortsverein

Neues Format kommt gut an - SPDler überraschen mit gelungener Aktion

 
Gruppenbild aller SPD-Kandidatinnen und Kandidaten

Die Krummennaaber SPDler haben mit ihrer Wahl-Info-Veranstaltung im Bürgerpark unter dem Motto "Da muss mehr Feuer rein" einerseits ein neues Format gewählt, das auf Anhieb sehr gut angenommen wurde, andererseits hatten die Genossen nach Sturmtief Sabine und Dauerregen am Tag danach enormes Wetterglück.Tröpfelte es gegen 14 Uhr zum Aufbau noch aus düsteren Wolken hellte es sich pünktlich vor 16 Uhr auf. Bürgermeister und SPD-Vorsitzender Uli Roth begrüßte Kreisvorsitzende Brigitte Scharf und Landratskandidat Thomas Döhler. Roth ließ es sich nicht nehmen, die angebotene Feuerzangenbowle eigenhändig zuzubereiten.

 

18.01.2020 in Ortsverein

SPD Krummennaab reicht Wahlvorschlag ein

 

Fristgerecht reichte der SPD-Ortsverein ein dickes Kuvert mit dem zusammengestellten Wahlvorschlag für die bevorstehende Kommunalwahl am 15. März ein. Ehrenmitglied Gerhard Sieder war im Rahmen der Nominierungsversammlung mit dieser ehrenvollen Aufgabe betraut worden. Ihn begleitete "Noch-Bürgermeister" Uli Roth, der für die kommende Wahlperiode nicht mehr für eine erneute Kandidatur als Bürgermeister zur Verfügung steht.

 

15.12.2019 in Ortsverein

Das Beste kommt zum Schluss - SPD-Ortsverein stellt Liste für die Kommunalwahl vor

 

Nachdem die Mitbewerberparteien ihre Nominierungen schon hinter sich haben lud nun auch der SPD-Ortsverein ins Sportheim zur Aufstellungsversammlung ein. Dieser Einladung waren zahlreiche SPD-Mitglieder gefolgt. Als besondere Gäste begrüßte Vorsitzender Uli Roth den Landratskandidaten Thomas Döhler aus Pechbrunn, sowie die SPD-Kreisvorsitzende Brigitte Scharf. Roth zeigte sich erfreut, dass es gelungen sei, für den heutigen Abend einen attraktiven Listenvorschlag auszuarbeiten, über den später abgestimmt werden soll.

Zunächst gab Roth die Kandidaten bekannt, die sich auf der Liste des SPD-Kreisverbands um einen Sitz im neuen Kreistag bemühen. Er, Roth, sei dort auf Platz 5 aufgestellt, gefolgt von Gemeinderätin Karin Krenkel, die auf Listenplatz 26 kandidiert. Kurzfristig durften die Krummennaaber SPDler mit Gemeinderat Wolfgang Bauer (Platz 49) sogar einen dritten Bewerber benennen.

Unter großem Applaus der anwesenden Genossinnen und Genossen wurden dann vier neue Mitglieder im SPD-Ortsverein Krummennaab begrüßt. Roth verteilte die roten Parteibücher und einen Begrüßungstrunk als Präsent an Mathias Wachsmann, Verena Schieder, Franziska Sieder und Markus Schieder.

 

13.04.2021 in Allgemein von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Kabinett billigt Bundes-Notbremse

 

Gemeinsam die dritte Welle brechen

Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag.

In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen, Ministerpräsident*innen und Abgeordneten gesprochen, um eine Einigung für ein gemeinsames Vorgehen von Bund und Ländern im Kampf gegen die dritte Corona-Welle zu erzielen. Mit Erfolg. Eine bundesweite Corona-Notbremse wird kommen. Dazu soll das Infektionsschutzgesetz geändert werden. Der Bundestag muss zustimmen, auch der Bundesrat kommt noch zum Zug.

Scholz: Transparenz, Klarheit und Sicherheit

„Das ist im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger und im Übrigen auch im Interesse der Sache, um die es uns geht, nämlich die Gesundheit von uns allen zu schützen“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz im Deutschlandfunk. „Wir haben große Aussichten, die Pandemie im Sommer hinter uns zu lassen, wenn Millionen Bürgerinnen und Bürger geimpft sind. Aber wir müssen verhindern, dass dieser Zeitpunkt erst später eintritt, weil jetzt die Infektionszahlen noch mal hochgehen. Mit den nun beschlossenen einheitlichen Regelungen wüssten alle, woran sie sind, „denn das ist das, was die Bürgerinnen und Bürger zurecht erwarten“.

Bundesweite Notbremse

Wenn die 7-Tage-Inzidenz (Ansteckungen binnen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner*innen) an drei aufeinander folgenden Tagen die Schwelle von 100 überschreitet, so sollen dort ab dem übernächsten Tag schärfere Maßnahmen gelten. Diese sollen so lange in Kraft bleiben bis die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen die Schwelle von 100 unterschreitet - dann treten die Extra-Auflagen am übernächsten Tag wieder außer Kraft.

weiterlesen auf spd.de

 

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

von: Uli Grötsch | Die SPD-Bundestagsfraktion hat diese Woche das Positionspapier "Sicherheit für alle! - Sozialdemokratische Innenpolitik für mehr öffentliche Sicherheit" beschlossen. Zuvor hatte …

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Die Landesgruppe Bayern der SPD-Bundestagsfraktion und die bayerische SPD-Landtagsfraktion begrüßen die Auflage eines Corona-Aufhol-Pakets für Kinder und Jugendliche. …

von: AsF Bayern | In der Frage der Wahl der Spitze der BayernSPD hat der Landesvorstand der bayerischen SPD-Frauen (AsF) bei seiner Sitzung am vergangenem Sonntag ein Votum für eine Doppelspitze …

Admin

Adminzugang