Bundesparteitag in Bonn - SPD tritt in Koalitionsverhandlungen ein

Veröffentlicht am 22.01.2018 in Allgemein

Das ist gelebte Demokratie. Nach einer leidenschaftlichen und kontroversen Debatte hat der SPD-Parteitag den Weg frei gemacht für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU. 

Über 3.000 Delegierte und Gäste haben in einer emotionalen Auseinandersetzung um den richtigen Weg für die SPD gerungen und das Für und Wider von Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU diskutiert. „Lebendige Demokratie“, so beschrieb zum Auftakt die stellvertretende Parteivorsitzende Malu Dreyer die Debatte – nicht nur auf dem Parteitag, sondern auch schon in den vergangenen Wochen. 

Neben SPD-Chef Martin Schulz warb der gesamte Parteivorstand für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen – besonders leidenschaftlich und kämpferisch unter anderem Andrea Nahles, Stephan Weil und Manuela Schwesig.

Alles zum außerordentlichen Parteitag am 21.01.2018 in Bonn

 
 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Parteitag in Günzburg - Ja zu Europa BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bayern-SPD News

von: SPD-Landesgruppe Bayern | Der Vorsitzende der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion Martin Burkert, Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, zur Finanzierung des barrierefreien …

Jetzt ist es raus - Horst Seehofer tritt im Januar als CSU-Chef zurück. Der Generalsekretär der BayernSPD Uli Grötsch, MdB, dazu: …

Die neue schwarz-orange Koalition in Bayern macht weiter wie bisher: Sie will erneut sogenannte Regierungsbeauftragte berufen. Die Freien Wähler gaben ihren Widerstand gegen diese …

Admin

Adminzugang