Kreistagsfraktion besichtigt gemeinsam mit MdL Karl und SPD Bärnau Geschichtspark

Veröffentlicht am 09.06.2011 in Allgemein

Als „großes Stück Heimatverbundenheit“ bezeichnete MdL Annette Karl den Geschichtspark in Bärnau. Die Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für den ländlichen Raum informierte sich gemeinsam mit der SPD-Kreistagsfraktion und den Bärnauer SPDStadträten über Konzept und aktuellen Stand der Bauarbeiten.

Begrüßt wurde die Besuchergruppe von Alfred Wolf, Vorsitzender des Vereines Via Carolina, und wissenschaftlichem Leiter Stefan Wolters. Der Archäologe stellte dabei die konzeptionelle Idee und die historisch belegten Ausführungen im Teil des Frühmittelalters vor. Beeindruckt waren die Besucher, dass die Bauten im authentischen historischen Stil errichtet werden und auf neuzeitliche Hilfsmittel wie Metallnägel oder Spax-Schrauben verzichtet wird. Nach archäologischen Befunden werden hier eine frühmittelalterliche, slawische Siedlung, eine Turmhügelburg und ein Hochmittelalterdorf rekonstruiert. So wird dem Besucher eine Zeitreise vom 8. bis ins 12. Jahrhundert ermöglicht. Auf dem Freigelände des Geschichtsparks werden Häuser entstehen, die als 1:1-Modelle zu verstehen sind.
Landtagsabgeordnete Karl freute sich, dass mit diesem Projekt viele EU-Mittel in die Region fließen und gezeigt werde, was bei entsprechender Unterstützung alles machbar sei.
Projektleiter Benjamin Zeitler erläuterte, dass bisher schon 1,6 Millionen Euro in den Geschichtspark investiert worden seien. Insgesamt seien Kosten von 4,4 Millionen Euro angepeilt, davon werden rund 2,8 Millionen als EU-Förderung in den Park eingehen. Der Verein Via Carolina will insgesamt 360 000 Euro an Eigenmitteln erwirtschaften durch Arbeitsleistung und Spendengelder. Wolf warb in diesem Zusammenhang auch gleich um eine Mitgliedschaft im Verein.
Bei der abschließenden Besichtigung des zukünftigen Museums- und Gaststättengebäudes zeigten sich die SPDler beeindruckt vom Engagement des gesamten Teams und der vielen ehrenamtlichen Helfer. MdL Karl bedankte sich für dieses überaus positive Beispiel für Heimatverbundenheit und Engagement, auch für die Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Partnerverein in Tachov.
Karl: „Hier wird ein großes Stück Heimatverbundenheit sichtbar. Der Park ist ein weiteres Stück Lebensqualität im Landkreis Tirschenreuth und damit ein Baustein gegen Abwanderung und für eine selbstbewusste Zukunft unserer Region.“
Karl zeigte sich davon überzeugt, dass das Projekt Geschichtspark ein Anziehungspunkt in Bärnau werde und damit auch dem Tourismus zu einer neuen Blüte verhelfe.

 
 

Homepage SPD KV Tirschenreuth

SPD Kreistagsfraktion 2020 - 2026

Olaf Scholz Kanzlerkandidat SPD Zukunftsprogramm. Für Deutschland. Für Dich. BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Bayern-SPD News

Der Landesvorstand der BayernSPD fordert ein 29-Euro Ticket für den Freistaat. Außerdem tritt die bayerische SPD für einen entschlossenen Ausbau des öffentlichen Verkehrs auf dem …

Die BayernSPD-Vorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende und Landesvorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeit Ronja Endres war gestern, den 12.09.2022, im Gespräch …

Die Vorsitzende der BayernSPD und Landesvorsitzende, sowie stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeit Ronja Endres wird am Dienstag, den 13.09. an …

Admin

Adminzugang